Hrvatski        English        Deutch












STADTMUSEUM VUKOVAR - SCHLOSS ELTZ

Es wurde im Jahr 1948 mit Hilfe von römischen Geldspenden, Möbel, Waffen und Kunstgemälden gegründet, die vom Dr. Antun Bauer an die Stadt geschenkt wurden. Das Museum fing mit der Arbeit im Gebäude der Postkutsche im alten Barockkern an, und 1966 wurde es ins Schloss Eltz umquartiert. Bis 1991 hatte das Museum bis zu 50 Tausend Ausstellungsstücke, die vier gesonderte Abteilungen dargestellt haben:

 

Heimatmuseum hat die Geschichte über Vukovar von der Urgeschichte bis heute gezeigt. Zu den wichtigsten Sammelwerken zählten Ausgrabungen von der archäologischen Lokalität Vučedol und kulturgeschichtliche Sammlung, die durch Dokumente, Möbel und Kunstgegenstände eine treue Lebensdarstellung der Vukovarer bürgerlichen Schicht und der Familie Eltz geboten haben.

 

Sammlung Bauer hat den vollständigsten Durchschnitt der modernen kroatischen Kunst vom Ende des 19. Jh. und von der ersten Hälfte des 20.Jh. mit besonderem Akzent auf den Zeitraum zwischen den zwei Weltkriegen beinhaltet. Unter den mehr als Tausend Kunstwerken hat die Sammlung die Werke von Vlaho Bukovac, Mate Celestin Medović, Ico Kršnjavi, Ivan Meštrović, Fran Kršinić, Emanuel Vidović und von vielen anderen beinhaltet.

 

Gedenkmuseum vom Nobelpreisträger Lavoslav Ružička befindet sich in seinem Geburtshaus, es hat Originaldokumente und Medaillen aus dem Leben und der Arbeit des bekannten Nobelpreisträgers gezeigt, der diesen Prestigepreis im Jahr 1939 für Chemie bekam.

 

Gedenkmuseum vom II. Kongress der KPJ (der Sozialistischen Arbeiterpartei Jugoslawiens) war im Gebäude von Radnički dom (das Arbeiterhaus) stationiert, früher das Grand Hotel, wo der Kongress 1920 stattgefunden hatte. Dort ist der Stoff über die Entwicklung der Arbeiterbewegung und die Gründung der Kommunistischen Partei Jugoslawiens ausgestellt und präsentiert worden.

 

Während des Heimatskrieges erlitt das Schloss Eltz sehr schwere Beschädigungen. Die Sammlungen, die bewahrt wurden, sind auch beschädigt worden. Ein Teil von ihnen ist völlig vernichtet worden, ein Teil ist unwiederbringlich verschwunden und ein Teil ist nach Serbien gebracht worden. Nach langjähriger Bemühung und diplomatischer Aktivitäten des Kulturministeriums der Republik Kroatien wurde ein Teil der Sammlung am 13. Dezember 2001 nach Vukovar zurückgebracht. In der Zeit von 1991-1997 wirkt das Stadtmuseum Vukovar im Museum Mimara in Zagreb. Ende des Jahres 1992 wurde eine Sammlung unter dem Namen Das Museum von Vukovar in Verbannung gegründet und so entsteht eine Sammlung von Spenden, erst der kroatischen Künstler, und später auch der europäischen Künstler für die Stadt Vukovar. Bis heute wurden in dieser Sammlung mehr als 1400 Werke der neuzeitlichen kroatischen und europäischen Kunst gesammelt. Diese Sammlung präsentierte den Anfang der Kulturerneuerung der Stadt Vukovar und heute ist sie im renovierten Schloss Eltz ausgestellt, zusammen mit anderen Museen-Sammlungen, die die ständige Ausstellung des Museums darstellen. Der Komplex vom Schloss Eltz stellt nach der vollständigen Renovierung ein einzigartiges Galerie-, Wissenschaft - und Multimedienzentrum dar, in dem Kulturerbe als Element der nationalen Identität und Lebenskontinuität in diesem Gebiet gehütet wird.

 

Im Jahr 2013 gewann das Stadtmuseum Vukovar den Prestigepreis Anton Štefanić für den speziellen Beitrag zur Tourismusentwicklung der Republik Kroatien und im Jahr 2014 den Preis Simple the best.

 

Arbeitszeiten:

Dienstag - Sonntag: 10Uhr - 18Uhr

 

Eintrittspreize:

- fur Schuler, Studenten und Rentner: 20 kn

- fur andere Erwachsene: 30 kn

- familienkarte: 50 kn

 

Kontakt info:

Gradski muzej Vukovar

Županijska 2 (Schloss Eltz)

32000 Vukovar

Tel. +385 (0)32 441 270

E-mail: gmv@muzej-vukovar.hr

www.muzej-vukovar.hr