Das sakrale Erbe

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Das Franziskanerkloster und die Kirche der Hl. Philipp und Jakob

Das Franziskanermuseum

Der Glaube ist tief verwoben mit dem Wesen des kroatischen Menschen. Er ist sein Sinn, Zufluchtsort, seine Kraft, seine Stütze und Hoffnung. Für ihn ist der Glaube alles.

Seit jeher war es so, und auch Vukovar stellt keine Ausnahme dar. Seit sie in dieses Gebiet gekommen waren, waren und blieben die Franziskaner jene Konstante, die immer für die Menschen da war und sie nie im Stich ließ.

In schweren Zeiten waren sie eine Quelle der Kraft und des Trostes, und in schönen Zeiten ein guter und lieber Freund, mit dem die Menschen ihre Freude und Erfolge teilten.

Zeuge dieser Verbundenheit und Beweis für die Zuneigung und Spiritualität ist das reiche sakrale Erbe auf dem Gebiet der Stadt Vukovar, das andauernd erweitert und mit neuen Inhalten bereichert wird.

Besonders attraktiv und beeindruckend ist das kürzlich eröffnete Franziskanermuseum in Vukovar. Es zeugt vom reichen Kulturerbe der Stadt und erinnert an die jahrhundertelange Arbeit der Franziskaner in Vukovar, die sich nicht nur mit Glaubensfragen befassten, sondern auch mit Wissenschaft, Kultur und Geschichte. Ebenfalls erlaubt es das Museum nicht, dass all die vielen Menschen in Vergessenheit geraten, die das kulturelle Erbe Vukovars retteten und erneuerten. Eine Sonderstellung unter ihnen hat Bruder Marko Kurolt inne, dessen Verdienst es war, dass ein großer Anteil des Kunstschatzes, und vor allem des Bücherschatzes, im Dezember 1991 aus Vukovar in das Franziskanerkloster Zemun umgesiedelt wurde, von wo er im Jahr 2001 nach Vukovar zurückgebracht wurde, und nach der Restauration ist er den Museumsbesuchern wieder zugänglich.

Dank der Erneuerung des Franziskanerklosters mit dem Museum können Besucher auf einigen Stockwerken die wertvolle künstlerische Schatzkammer, die Gemäldegalerie der alten Meister und die Bibliothek mit raren Buchexemplaren besichtigen, aber sie können ebenfalls die Kirche, die Krypta, den Glockenturm und den Kreuzgang, die neue Bibliothek und ihren Lesesaal und andere Inhalte besuchen, wie z.B. die Vinothek und den Souvenirladen, mit eingeschlossen die Außenräume, in denen sich das pastorale Zentrum des Hl. Bonus und der Spazierweg mit Blick auf die Donau befinden.

Franziskanerkloster Vukovar
Samostanska 5, 32000 Vukovar
Tel: 00385 32 441 3
E-mail: muzej@franjevacki-samostan-vukovar.hr
Web: franjevacki-samostan-vukovar.hr 

Neben der Kirche der Hl. Philipp und Jakob und dem Franziskanerkloster befinden sich hier noch folgende katholische Kirchen:

Pfarrei Königin der Märtyrer, Ul. Vlahe Bukovca 46, 32000, Vukovar

Kirche der Muttergottes von Fatima, Lička ul. 23A, 32000, 32010 Vukovar

Kirche des Hl. Josef von Nazareth, Pfarramt: Lička ul. 23A, 32000, 32010 Vukovar

Kirche der Heiligen Jungfrau Maria, Hilfe der Christen, in Sotin

In Vukovar sind zahlreiche Glaubensgemeinschaften aktiv, deren sakrale Objekte ebenfalls wahre kleine Schatzkammern voller Wertgegenstände darstellen. Doch jedes dieser Objekte bietet Schutz und den so sehr benötigten Frieden.

Besuchen Sie sie!

Orthodoxe Kirchen:

Kirche des Hl. Nikola, Ulica Europske unije 48, 32000 Vukovar

Kirche des Hl. Stefan Dečanski, Ul. Vile Velebita 162, 32000, Vukovar

Kapelle der Hl. Paraskeva (Petka) am Guten Wasser, Adica ul. 1, 32000, Vukovar

Griechisch-Katholische Kirche des Christkönigs, Tri ruže 33, 32000 Vukovar

Christlich-Adventistische Kirche, 204. Vukovarske brigade 22, 32000 Vukovar

Evangelisch-Methodistische Kirche in Kroatien, Trg Drvena pijaca 2, 32000 Vukovar

Baptistische Kirche Vukovar, 204. Vukovarske brigade 74, 32000 Vukovar

Hrvatska turistička zajednica
Ministarstvo turizma RH
Grad Vukovar
VURA
Hrvatska gospodarska komora
Turistička zajednica Vukovarsko-srijemske županije
EDEN
e-visitor