Veranstaltungen und Festivals

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Der Frühling des Puppentheaters in Vukovar

Der Frühling des Puppentheaters in Vukovar ist eine traditionelle Manifestation des kroatischen Puppentheaters und der kroatischen Puppentheater aus der Diaspora. Diese Manifestation entstand 1996, zu einer Zeit, als dieses Gebiet schwere Kriegsjahre durchleben musste, so dass das Bedürfnis, für die Allerjüngsten etwas aus dem Bereich der Kultur zu bieten, groß war.

Der Frühling des Puppentheaters wird jedes Jahr im Kroatischen Heim in Vukovar vor der Karwoche vor dem Festtag Ostern abgehalten. Im Laufe von sechs Festivaltagen können die Allerjüngsten mit Begeisterung rund zehn Vorstellungen mitverfolgen.

Das Blumenfestival

Jedes Jahr zum Ende April wird im Zentrum von Vukovar das Blumenfestival veranstaltet, das lokale und regionale Pflanzen- und Blumenzüchter, Arrangeure und andere verwandte Gewerbetreibende und auch Liebhaber von Blumen und Zierpflanzen versammelt.

Die Messe ist als Ausstellungs- und Verkaufsmanifestation gedacht und verleiht dem Zentrum Vukovars ein vollkommen andersartiges, bunteres und wärmeres Antlitz und stellt gleichzeitig einen Gruß an den Frühling und die Ouvertüre des Stadtjubiläums dar.

Ausflüge zur Adica am 1. Mai

Am internationalen Feiertag der Arbeit, dem 1. Mai, werden traditionell Ausflüge zum beliebtesten Ausflugsort der Einwohner Vukovars, ihrer Freunde und Besucher – dem Waldpark Adica – organisiert. Dies ist eine Gelegenheit für Picknicks, Geselligkeit und Erholung in einer grünen Oase, die einen Steinwurf vom Stadtzentrum entfernt ist. Tradition ist, dass an diesem Tag Bohnensuppe verteilt wird und man Vergnügungsparks besucht. Dies ist ein Tag für Geselligkeit, Entspannung und Genuss.

Svi zaJedno hrvatsko naj (Alle für ein gemEinsames kroatisches am)

Das Projekt „ALLE für ein gemEINsames KROATISCHES AM“ ist als einzigartige kulturelle und touristische Manifestation gedacht, die Medien, Kultur und Tourismus miteinander verbindet und besondere Betonung auf das Erleben legt.

Das Festival wurde zum ersten Mal 2018, im Jahr des Europäischen Kulturerbes, abgehalten. Seine Einzigartigkeit besteht darin, dass es sich um das erste kroatische Festival handelt, auf der das geschützte immaterielle Kulturerbe Kroatiens vorgestellt wird, das sich auf den nationalen Listen und jenen der UNESCO befindet. Das alles wird begleitet von attraktiven touristischen Manifestationen, Attraktionen und Destinationen aus ganz Kroatien. Während des Festivals haben die Besucher beim Spaziergang durch die Stadt die Gelegenheit, sich mit den Manifestationen bekannt zu machen, die im Laufe eines Jahres in verschiedenen Teilen Kroatiens abgehalten werden. Sie können autochthone kroatische Speisen genießen und das Angebot an besten kroatischen Weinen kosten. Des Weiteren können die Besucher Konzerte genießen, an kreativen Workshops teilnehmen, Ausstellungen besuchen und die Auftritte von Straßenmusikern und Performern, a cappella Gesangsgruppen (Klapa), Tamburitza-Gruppen, Kultur- und Kunstvereinen und Tanzvereinen mitverfolgen. Positive Vibrationen, eine ausgezeichnete Atmosphäre und attraktive Programme verwandeln die Straßen und Marktplätze Vukovars zu einem Ort des Aufeinandertreffens von verschiedensten Kulturen, der Gastronomie und der Unterhaltung. Man bewahrt und stellt das Allerbeste des geschützten kroatischen immateriellen Erbes vor und verbindet somit die einheimischen und die ausgewanderten Kroaten miteinander, und auch das Kulturerbe der nationalen Minderheiten, aber auch jenes anderer Länder, wird vorgestellt. Das Festival wird im Rahmen der Feierlichkeiten zu Anlass des Jubiläums der Stadt Vukovar am 3. Mai abgehalten.

Das Schauspielfestival

Dieses Schauspielfestival gründeten 1994 die Kroatische Gesellschaft dramatischer Künstler (HDDU) und die Gespanschaft Vukovar-Syrmien. Heute ist diese Manifestation zu einem Festival ausgewachsen, auf dem sowohl Kammerspiele als auch Vorstellungen großer Ensembles präsentiert werden. Es ist das einzige kroatische Festival, das Schauspielern und ihrer künstlerischen Schaffenskraft gewidmet ist. Es ist ein Festival guter Schauspielkunst, schauspielerischen Könnens, des Talents, seiner Besonderheiten und des niemals erloschenen Lichtes, das in Vukovar im Kroatischen Heim abgehalten wird.

Auf diesem Schauspielfestival nehmen Schauspieler an der Auswahl teil, sie sind Gastgeber, Jurymitglieder, und die Preise werden ausschließlich für schauspielerische Leistungen verliehen.

VukovArt – der Hafen der Kunst

VukovART ist eine Manifestation, die Vukovar zu einem urbanen, an moderner Kunst reichhaltigem Zentrum macht. Seit 2016 kommen die besten Street Art Künstler aus der ganzen Welt hierher nach Vukovar und verzieren öffentliche Flächen und Gebäude in der Stadt. Alles begann mit der Kreation des Street Künstlers Filip Mrvelja, der die zusammengebrochene Brücke im Stadtzentrum bemalte und damit den Beginn dieser modernen Geschichte in Vukovar einleitete.

Mit der Verwirklichung dieses ambitionierten Projekts begann das Image der Stadt Vukovar sich zu verändern, und sie bekam ihren Platz auf der Karte der europäischen und globalen modernen Kunst, die sowohl in Kroatien als auch in der Europäischen Union und letztlich auch weltweit Anerkennung genießt.

VukovArt – der Hafen der Künste ist ein Konzept, das Vukovar als einen Ort promoviert, der alle Künstler, bzw. die Schöpfer neuer Werte akzeptiert.

Wegen dieses Konzepts verändert sich auch die visuelle Identität der Stadt und macht sie zu einem schöneren Ort zum Leben. Aber auch auf die Weise, dass die bemalten Bereiche eine Attraktion für eine stets anwachsende Zahl von Touristen darstellen. Neben den 3D anamorphischen Bildern auf Promenaden und Gehwegen in Vukovar sind auch die Fassaden von fünf Gebäuden in Borovo naselje bemalt.

Der Internationale Tag der Donau

Da Vukovar eine Stadt an der Donau ist – des zweitgrößten Stroms in Europa – ist es verständlich, dass die Stadt ein Teil dieser Geschichte ist und sowohl symbolisch als auch inhaltlich den Internationalen Tag der Donau ehrt, den man am 29. Juni begeht. Es begann in kleinem Rahmen, zuerst alle zwei Jahre, abwechselnd einmal in Vukovar, das andere Mal in Ilok, aber es transformierte sich zu einer richtigen und sehr beliebten Manifestation, die sich unentwegt fortentwickelt und mit neuen Inhalten bereichert wird: von Wettbewerben beim Kochen von Fischsuppe über Ausstellungen, Darbietungen der traditionellen Lebensweise an der Donau und Angelwettbewerben bis hin zu Fahrten in kleinen Schiffen und Booten.

Kommen Sie, denn hier duftet die Donau wie sonst nirgendwo!

DunavArt Festival

Kein anderer Strom fließt auf seinem Weg bis zur Mündung durch so viele Länder hindurch wie die Donau. Die gesamte Geschichte des mittleren und südöstlichen Europas ist an ihren Ufern niedergeschrieben und hat bis heute ihre Spuren hinterlassen, was das Donaugebiet zu einem faszinierenden kulturellen Schnittpunkt macht.

Oft besungen und vielfach bereist, dient die Donau von ihrer Quelle bis zur Mündung stets als Inspiration, so dass sie auch die Initiatoren des DunavArt Festivals anregte, welches „fließen und verbinden“ sowie Vukovar, die Baranja, Ilok und Erdut zu einem einheitlichen künstlerischen Erlebnis vereinen soll, dass dem kroatischen Donaugebiet ausgezeichnete Musik beschert und gleichzeitig die Werte des Kulturerbes und des önologischen und gastronomischen Reichtums promoviert und die Donauländer Kroatien näher bringt.

Das Vukovar Film Festival

Das Festival der Donauländer – das Vukovar Film Festival – wird seit 2007 abgehalten und ist hinsichtlich vielerlei Aspekte einmalig. Es ist das einzige Festival, das buchstäblich an der Donau abgehalten wird und somit ein einzigartiges Erlebnis darstellt. Die Mission des Festivals ist, die kreativen Höhenflüge von Filmemachern aus den Donauländern zu promovieren und einem breiteren Publikum vorzustellen.

Der thematische Bezug des Festivals auf Filme aus den Donauländern ist logischerweise mit Vukovar als dem Zentrum des kroatischen Teils des Donaugebiets verbunden. Seit Menschengedenken diente die Donau dazu, kulturologische Einflüsse zu verbreiten. Denn in Vukovar schlägt das Herz der Donau! Da in dieser Region das VFF das einzige Festival ist, will es auf internationalem Niveau die Filmemacher aus den Donauländern zusammenführen, deren Kinematografie heute zu den vitalsten weltweit zählt.

Das Festival wird in den Sommermonaten an folgenden Lokalitäten abgehalten: die Terrasse der Agentur für Wasserstraßen, die Parkanlage des Schlosses Eltz, die Ada von Vukovar, Cinestar Vukovar, das Kino Borovo und das Schiff Vukovar Waterbus. Während der vier bis sechs Tage dauernden Manifestation werden eine Vielzahl attraktiver, preisgekrönter und hochwertiger Filme einem Publikum dargeboten, das nach ehrlichen Werken der siebten Kunstform hungert. Traditionell wird der Preis Goldener Schlepp in drei Kategorien vergeben: für den besten langen Spielfilm, den besten Dokumentarfilm und den besten Kurzfilm. Über die Verleihung der Preise entscheiden zwei dreiköpfige Jurys. Das Festival wird regelmäßig von einer Reihe von Workshops und anderen Ereignissen und Konzerten begleitet.

Besonders attraktiv ist das Programm des Tourismusverbands unter der Bezeichnung Die Schönheit der Verschiedenheiten“. Dieses beinhaltet gastronomische Angebote aus den Küchen nationaler Minderheiten, was sehr gut akzeptiert wird und zu einem unzertrennlichen Bestandteil des VFF geworden ist.

Die Ethno-Messe von Vukovar

Dies ist eine Messe, auf der traditionelle Handwerkskünste, Handarbeiten und Antiquitäten vorgestellt werden, die Erzeuger von Nahrungsmitteln und Getränken auftreten und auf der die Produzenten aus ganz Kroatien ihre Produkte und Dienstleistungen, begleitet von einem reichhaltigen Kultur- und Kunstprogramm, anbieten. Die Messe wird alljährlich am letzten Wochenende im September abgehalten. Im Jahr 2018 erhielt die Ethno-Messe eine besondere Ehrung für die Promotion traditioneller Produkte, die im Rahmen der Aktion Sonnenblume des ruralen Tourismus“ verliehen wird.

Dem Programm der Ethno-Messe schlossen sich vor einigen Jahren auch die Handelskammer mit ihrer Manifestation „Kroatiens Geschmäcke“ und der Lions Klub Vukovar sowie der Deutsch-Österreichische Verein Vukovar mit seiner Version des Oktoberfests an.

Das Festival der Kammermusik Vukovar

Das Festival gründeten das Stadtmuseum Vukovar, die Stadt Vukovar, die Gespanschaft Vukovar-Syrmien, die Kroatische Paneuropäische Union und die Kroatische Gesellschaft der Kunstmusiker (HDGU). Die Festivalabende werden seit 1998 in den Räumlichkeiten des Stadtmuseums Vukovar, im Kroatischen Heim Vukovar und in der Kirche der Hl. Philipp und Jakob abgehalten. Auf dem Festival gastieren Solisten und Kammerensembles aus Kroatien und ganz Europa.

Advent in Vukovar und Adventsfestlichkeiten in Vukovar

Auf der Grundlage der traditionellen Kultur werden seit 1997 in Vukovar die Adventsfestlichkeiten begangen, die aus einer Reihe von musikalisch-szenischen Vorstellungen bestehen, und wo auch die Adventskerzen angezündet werden. Bei der Feierlichkeit anlässlich des ersten Sonntags erleuchtet ein flammender Fluss aus angezündeten Fackeln die Straßen Vukovars, ausgehend von der Kirche der Hl. Philipp und Jakob bis zum Schloss Eltz, in das das Licht hineingetragen und die erste Adventskerze angezündet wird. All dies wird von einem reichhaltigen Programm traditioneller Bräuche begleitet.

Der Advent in Vukovar wächst von Jahr zu Jahr, so dass im Laufe der vier Adventswochen, zusätzlich zum lebendigen Krippenspiel, auch die Zahl verschiedener Vorstellungen und Workshops in einer eigens für den Weihnachtsmann eingerichteten Ecke zunimmt. Man kann auf der Eisbahn Schlittschuh fahren oder Laternen aufsteigen lassen, wobei man mit seinen Wünschen die Geburt des Christkindes erwartet.

Hrvatska turistička zajednica
Ministarstvo turizma RH
Grad Vukovar
VURA
Hrvatska gospodarska komora
Turistička zajednica Vukovarsko-srijemske županije
EDEN
e-visitor