VUČEDOL – ENTDECKEN SIE DIE MYSTISCHE WELT VON VUČEDOL

Vučedol – das Paris des Neolithikums!

Dies ist ein Ort, der vor über fünftausend Jahren seine Blüte erlebte. Eine Zivilisation der revolutionären Entdeckungen, zu deren Ehren Mitte 2015 das Vučedol-Museum eröffnet wurde. Es entstand dank der Bemühungen von Dr. sc. Aleksandar Durman, einem Mitarbeiter des Stadtmuseums Vukovar und des Kultusministeriums. Das Museum ist deswegen einzigartig, weil es nur einer einzigen urzeitlichen Kultur gewidmet ist.

Das Museum befindet sich direkt am Donauufer und ist mittlerweile zu einer Attraktion geworden, da es an einem Ort den Menschen auf interessante Art und Weise unsere langjährige Geschichte und unsere Beständigkeit vorführt und nahe bringt.

Können Sie sich vorstellen, diesen Ort mit den Augen des neunjährigen Mädchens Dolka zu betrachten? Denn eben sie ist die Hauptfigur der Geschichte des Museumsführers für Kinder, der Geschichten von Dolka in einfacher, kindgerechter Sprache erzählt und ihnen das Leben auf diesen Gebieten vor so vielen Jahrtausenden nahezubringen versucht.

Alles veränderte sich, alles ging seinen Lauf, nur die Donau blieb dieselbe… Einzigartig in ihrer Macht, unaufhaltsam auf ihrer Reise, mächtig in den Augen des Betrachters! Vor fünftausend Jahren befuhren große Boote – Einbäume – ihre Stromschnellen, die die Bewohner Vučedols aus Baumstämmen aushöhlten und in ihnen zum Fischfang fuhren.

Und noch etwas anderes blieb gleich – die Liebe zwischen der Menschen – den Alteingesessenen und der Donau: diese unzertrennliche Verbindung, so beständig und stark, dass selbst die Zeit sie nicht auflösen konnte. Im Gegenteil!

Am Ende des Tages war da stets die Familie und das Versammeln rund um die Feuerstelle, wo man sich in Ruhe und bei einem genüsslichen Abendessen über die Ereignisse des vergangenen Tages austauschte. Die Großmütter und -väter spielten damals, wie auch heute noch, eine wichtige Rolle: um Erfahrungen zu übertragen und bedingungslos zu lieben. Um die Kindheit zu etwas Schönerem und Reicherem zu machen.

Die Bewohner Vučedols hegten und pflegten ihren Glauben, so wie wir es heute tun. Sie besaßen ihre Rituale und Bräuche, die uns im Museum in der gesamten Dauerausstellung vorgeführt werden. Unsere Aufgabe besteht darin, sie weiterhin vor dem Vergessen zu bewahren.

Ihre Keramik ist weit und breit bekannt, ihre Weltanschauung basierte auf Logik und ihre Entdeckungen rauben uns den Atem. Das sicherlich bekannteste keramische Gefäß ist das Täubchen von Vučedol, das Symbol der Stadt Vukovar. Oder handelt es sich um ein Rebhuhn? Am besten, Sie entdecken das selbst…

Sie liebten Musik, kannten die Zeitmessung und waren die Schöpfer des ersten indoeuropäischen Kalenders; sie kannten auch die Bierherstellung.

An stillen Abenden, wenn Sie die Sterne betrachten, gedenken Sie jener, die vor uns kamen und besuchen Sie uns.

Wir erwarten Sie!

Museum der Vučedol-Kultur

Vučedol 252

32000 Vukovar

Tel.: 00385 (0)32/373-930

E-Mail: info@vucedol.hr

www.vucedol.hr

Hrvatska turistička zajednica
Ministarstvo turizma RH
Grad Vukovar
VURA
Hrvatska gospodarska komora
Turistička zajednica Vukovarsko-srijemske županije